Expedia - Winter Sale 160x600 19.12.14-28.02.15
Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Rom - Touristeninformation

Über Rom Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Stadtbesichtigung

√úberblick

Es gibt einfach zuviel zu sehen in Rom – in der Vatikanstadt allein kann man leicht ein ganzes Wochenende verbringen. Die meisten Besucher sind überwältigt vom Angebot und können sich nicht entscheiden, ob sie sich schnell eine Sehenswürdigkeit nach der anderen ansehen sollten, um alles zu „schaffen“, oder ob es besser wäre, sich etwas mehr Zeit für ein paar Denkmäler und Museen zu lassen. Letzteres ist auf alle Fälle vorzuziehen – auch ist die eine oder andere Pause mit einem Eis, einer Tasse Kaffee oder einem ruhigen Spaziergang in einem der Stadtparks ratsam (einer der hübschesten ist der Garten der Villa Borghese ).

Wie für die meisten heiligen Stätten gilt auch für den Vatikan, Taille, Schultern und Beine bedeckt zu halten. Der beste Ausgangspunkt ist das historische Zentrum , da sich dort auf einem recht kleinen Gebiet die meisten klassischen und christlichen Sehenswürdigkeiten befinden. In Rom stößt man ständig auf antike Fresken, Renaissance-Brunnen und schöne Piazzas, und daher macht es sehr viel Spaß, dort spazieren zu gehen. Rom hat über 400 Kirchen und vier bedeutende Basiliken – San Pietro, San Giovanni in Laterano, Santa Maria Maggiore und San Paolo . Allerdings ist es San Clemente in der Via San Giovanni in Laterano, die das vielschichtige Labyrinth Roms am besten verkörpert: Zu ebener Erde befindet sich eine Basilika aus dem 12. Jahrhundert mit schönen Mosaiken, darunter eine gut erhaltene römische Basilika, noch etwas tiefer antike Überreste aus der Römerzeit und zuletzt als tiefste Schicht ein Tempel des orientalischen Mithras-Kults.

In der ersten und zweiten Dezemberwoche organisiert das Kulturministerium (Tel: (06) 584 31. Internet: www.beniculturali.com ) die Settimana dei Beni Culturali (Kulturwoche), in der freier Eintritt zu allen Museen, öffentlichen Denkmälern und Ausgrabungsstätten gewährt wird.

Touristeninformation

Azienda di Promozione Turistica di Roma (APT)
Via Parigi 11, Rom. Italy
Tel: 06 51 68 72 40
Internet: www.aptprovroma.it
Weitere APT-Vertretungen befinden sich im Hauptbahnhof (Stazione Termini, neben Bahnsteig 24), am Flughafen Fiumicino (Terminal C, internationale Ankunftshalle) und an den grünen Infokiosken in der Nähe von wichtigen Touristenattraktionen (geöffnet täglich von 09.30-19.00 Uhr), einschließlich der Piazza Navona unweit der Piazza delle Cinque Lune. Eine weitere nützliche Informationsquelle ist das englischsprachige Zentrum Enjoy Rome, Via Marghera 8A (Tel: (06) 445 18 43. Internet: www.enjoyrome.com , Öffnungszeiten Mo-Fr 09.00-17.30 Uhr, Sa 08.30-14.00 Uhr), in der Nähe der Stazione Termini. Informationen zur Umgebung Roms und der Region Lazio sind bei Ente Nazionale per il Turismo (ENIT), Via Marghera 2/6 (Tel: (06) 497 11. Internet: www.enit.it ), erhältlich.

Besucherpässe

Besucherpässe kommen und gehen in Rom, aber nur die wenigstens haben längerfristigen Erfolg. Dennoch gibt es zwei Museumspässe und ein Besucherpass, deren Anschaffung lohnenswert ist: Die Museum-Karte , die Rom Archäologie Karte und der Roma Pass .

Mit dem Roma Pass (Internet: www.romapass.it ) kann man 3 Tage lang den öffentlichen Nahverkehr inklusive der beiden U-Bahn-Linien benutzen und man hat ermäßigten Eintritt in 40 Museen/Ausgrabungen. Erhältlich ist der Roma Pass in Rom am Flughafen Fiumicino, in touristischen Informationsbüros, bei Verkaufsstellen des ATAC, im Hauptbahnhof Stazione Termini, in Hotels, bei allen beteiligten Museen und in Reisebüros.

Mit der Museum Karte , hat man freien Eintritt zu den fünf Einrichtungen des Römischen Nationalmuseums - dem Palazzo Massimo alle Terme, der Oktagonalen Halle, dem Palazzo Altemps, den Diokletiansthermen und der Balbi-Krypta. Dieser Besucherpass ist für 7 Tage gültig. Mit der Rom Archäologie Karte hat man zusätzlich zum Kolosseum, der Palatine, den Bädern von Caracalla, dem Grab von Cecilia Metella und zur Villa von Quintili kostenlosen Zutritt.

Erhältlich sind die Karten bei den teilnehmenden Museen und Sehenswürdigkeiten, u.a. in der Balbi-Krypta, Via dele Botteghe Oscure 31 (Tel: (06) 39 96 77 00. Internet: www.pierreci.it ).

Hotel Tipps in Rom

Relais Forus Inn

Relais Forus Inn
Via Cavour, 194
it-00184 Rome

Kategorie : 0.0
Zimmer: 9

Das Forus Inn befindet sich im 1. Stock eines historischen Gebäudes in Roms Monti Viertel, nahe der U-Bahn-Station Cavour der Linie B und 5 Gehminuten vom Kolosseum entfernt.
Weitere Infos und Buchung

Hotel Virgilio

Hotel Virgilio
Via Palermo 30
it-00184 Rome

Kategorie : 3.0
Zimmer: 44

Das Hotel Virgilio erwartet Sie nur 700 Meter vom Bahnhof Termini, Roms Dreh- und Angelpunkt, in g√ľnstiger, zentraler Lage. Das Hotel befindet sich in einem Geb√§ude aus dem 19.
Weitere Infos und Buchung

Hotel Mascagni

Hotel Mascagni
Via Vittorio Emanuele Orlando 90
it-00185 Rome

Kategorie : 4.0
Zimmer: 40

Im historischen Zentrum von Rom, im Stadtteil Repubblica bietet Ihnen das nur 5 Gehminuten vom Bahnhof Termini entfernte Hotel Mascagni klimatisierte Zimmer mit WLAN und einem Sat-TV.
Weitere Infos und Buchung

>> Jetzt Hotels in Rom bei booking.com günstig online buchen



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda