Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Rom - Anreise mit dem Pkw/Bus

Über Rom Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Anreise mit dem Pkw/Bus

Pannenhilfe

ACI (Tel: 80 31 16).

Anfahrt

Rom ist von einem dichten Autobahnnetz umgeben. Die A12 führt von Westen nach Rom, die A24 von Osten. Der Flughafen Ciampino ist über die Via Appia Nuova (SS7) mit der Stadt verbunden; die A1 verbindet Rom, Florenz und Mailand. Autofahrer, die nach Venedig fahren möchten, sollten bei Bologna von der A1 abfahren und dort die A13 nehmen.

Aktueller Hinweis

Das italienische Straßennetz, das alle Landesteile verbindet, hat eine Länge von mehr als 6500 km an Autobahnen. Die Autobahnen ( autostrada ) sind mit einem "A" gekennzeichnet, europaweite Straßen mit einem "E", andere Straßen nur mit Ziffern. Viele Autobahnen sind gebührenpflichtig. Die Straßenschilder entsprechen internationalen Konventionen. Das gesetzliche Mindestalter zum Autofahren beträgt 18 Jahre. Für Fahrer und Passagiere besteht Anschnallpflicht. Die legale Alkoholgrenze liegt bei 0,5 Promille. Die Geschwindigkeitsbegrenzung beträgt auf Autobahnen 130 km/h, 90 km/h auf Landstraßen und 50 km/h in geschlossenen Ortschaften. Geldstrafen für Verkehrsverstöße, u.a. für zu schnelles Fahren, müssen sofort beglichen werden und sind äußerst hoch. Viele Tankstellen sind zwischen 12.00 und 15.00 Uhr geschlossen. Sämtliche Fahrzeuge müssen ein rotes Warndreieck mitführen, das an Grenzübergängen erhältlich ist. In EU-Ländern ausgestellte Führerscheine (einschließlich rosafarbene EU-Führerscheine) sind in Italien gültig. Das Mitführen von Fahrzeugpapieren und einer internationalen grünen Versicherungskarte wird ausdrücklich empfohlen. Für das Fahren von Motorrädern über 49 ccm wird ein normaler Führerschein oder Motorradführerschein benötigt. Das Tragen von Helmen ist Pflicht, außerdem müssen sämtliche Fahrzeuge über ein Nationalitätenkennzeichen verfügen.

Zwischen den Automobilclubs einiger Länder (u. a. ADAC) und dem Automobile Club d'Italia (ACI) (Tel: (06) 499 11 15; 24 h-Hotline: 80 31 16. Internet: www.aci.it ), bestehen gegenseitige Vereinbarungen. Der ACI hilft mit nützlichen Ratschlägen und bei Pannen weiter.

Fahrzeiten

Von Florenz: 2 Std. 30; von Mailand: 6 Std.; von Venedig: 6 Std.

Reisebusverbindungen

Eurolines Italia (Tel: (055) 35 71 10. Internet: www.eurolines.it ) betreibt internationale Busverbindungen zu diversen europäischen Städten, wie z.B. nach Frankfurt, Köln, München, Paris, Amsterdam und London.
Weitere Informationen über Eurolines-Verbindungen nach Italien sind bei den Eurolines-Generalvertretungen in - Deutschland (Deutsche Touring GmbH, Tel: (069) 79 03 50. Internet: www.deutsche-touring.com ), - Österreich (Eurolines Austria — Blaguss Reisen GmbH, Tel: (01) 61 09 00. Internet: www.eurolines.at ) und der - Schweiz (Alsa & Eggmann, Tel: (043) 444 65 20. Internet: www.alsa-eggmann.ch ) erhältlich. Da es in Rom keinen Busbahnhof gibt, fahren die Reisebusse von der Stazione Tiburna, Via Tiburtina, ab. Die Überlandfahrten ins nördliche Italien starten vor den U-Bahnstationen Lepanto, Ponte Mammolo und Tiburtina, Fahrten in den Süden des Landes vor den U-Bahnstationen Anagnina und EURO Fermi.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda